Navigation überspringen

MietkrAn Böcker

Kontakt aufnehmen

Autokran AK 37/4000

Der AK 37/4000 bietet Ihnen als Nr. 1 in der 7,49 t Gewichtsklasse dank Aufbau auf einem MAN- oder Mercedes-LKW höchste Wertstabilität und Investitionssicherheit. Ein weiterer monetärer und umweltfreundlicher Vorteil ist sein geringer Kraftstoffverbrauch. Auf Wunsch ist der AK 37/4000 auch mit Hybridantrieb erhältlich.

Der kompakteste aller Böcker Autokräne kommt ohne überhängende Mastspitze aus und ist daher im gedrängten Großstadtverkehr, aber auch beim Aufbau auf beengten Baustellen zweifelsfrei die beste Wahl.

Mit 28 m Reichweite bei 250 kg Last erreichen Sie selbst rückwärtige Dach- oder Gebäudeseiten. Und dank des vergleichsweise äußerst geringen Durchschwenkradius sind Einsätze selbst bei einseitiger Abstützung und laufendem Verkehr möglich.

Infoblatt herunterladen

Aufbau auf LKW leicht gemacht

Der Böcker Autokran AK 35/3000 SPS wird auf einem LKW 7,49 to. aufgebaut.
Über 4 hydraulisch steuerbare L-Stützen wird das Fahrzeug abgestützt. Die Stützbreite kann je nach Stützenstellung unabhängig voneinander variiert werden.

Durch den Aufrichtezylinder wird der Zweifach-Teleskopmast auf ca. 85 Grad aufgerichtet und durch den Teleskopierzylinder mit Flyerketten austeleskopiert. Am oberen Ende des Zweifach-Teleskopmastes befindet sich der um ca.160 Grad aufrichtbare Ausleger. Dieser Ausleger ist von Hand zweifach von 5,20 m auf 11,20 m ausziehbar. Der Teleskopmast, mit dem Aufbau auf dem Drehturm des Fahrgestellrahmens verschraubt, wird durch einen Drehantrieb um ca. 310 Grad nach rechts und links gedreht.

Alle Kranfunktionen werden über eine feinfühlige Proportionalsteuerung gefahren. Der Hydraulikantrieb über dem LKW­Nebenantrieb ist durch ein Druckbegrenzungsventil gesichert. Alle Zylinder und die Lastwinde sind über entsperrbare Rückschlagventile bzw. Senkbremsventile gegen unbeabsichtigte Bewegungen gesichert.

Optional mit BöckerConnect und Personensicherungsmodus

Die maximale Reichhöhe, Reichweite sowie die max. Nutzlast des Kranes ergibt sich aus der Stellung des ausziehbaren Auslegers und der Stellung der Stützen.

Alle Last- und Stellungsdaten des Kranes werden permanent an die serienmäßige SPS-Steuerung gemeldet und dort sofort verarbeitet. So wird für jede beliebige Stellung die optimale Ausnutzung des Arbeitsbereiches gewährleistet/ ermöglicht.

In wenigen Minuten kann der Kran ohne Werkzeug mittels eines optionalen Arbeitskorbes zu einer Hubarbeitsbühne umgebaut werden.

Die Steuerung der Maschine erfolgt sowohl in der Betriebsart „Hubarbeitsbühne" als auch in der Betriebsart „Kran" über eine Funkfernbedienung. Alle für den Betrieb relevanten Daten werden dem Benutzer permanent über ein Display auf der Funkfernbedienung angezeigt.

Der Autokran AK 35/3000 SPS entspricht der Richtlinie 2006/42/EG, 2004/108/EG und den geltenden EN- bzw. DIN-Normen. Er ist vom TÜV auf Arbeitssicherheit geprüft und für den Straßenverkehr abgenommen.